29.10.2024 | Kulturentwicklung und Konfliktmanagement | Köln

Kulturentwicklung und Konfliktmanagement

Kulturentwicklung und Konfliktmanagement

Wie Vereine und Verbände erfolgreich eine dauerhafte Bindung zu ihren Mitgliedern sicherstellen.

Wie Vereine und Verbände erfolgreich eine dauerhafte Bindung zu ihren Mitgliedern sicherstellen.

Kultur-und-Konflikt

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Wie erfolgreich Vereine und Verbände eine dauerhafte Bindung zu ihren Mitgliedern sicherstellen, hängt zu einem großen Teil von der gelebten Kultur ab. Diese spielt in der täglichen Arbeit eine wesentliche Rolle, um Spannungssituationen begegnen zu können. Dabei müssen unterschiedliche Positionen berücksichtigt werden: Hauptamtliche Mitarbeiter stehen neben den satzungsgemäßen Aufgaben in einem arbeitsrechtlichen Verhältnis. Ehrenamtliche hingegen engagieren sich freiwillig und können unterschiedliche persönliche Motivationen haben.
Leitung und Mitarbeiter von Vereinen und Verbänden sind gefordert, den zunehmenden Erwartungen der Mitglieder hinsichtlich Transparenz und nachhaltigen Einfluss auf die Strategie zu entsprechen.
In diesem Workshop werden neue Wege in der Vereins- und Verbandsarbeit aufgezeigt und hinsichtlich ihrer Konsequenzen hinterfragt. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Fragestellungen aus der täglichen Arbeit und ihre persönlichen Erfahrungen in die Veranstaltung einzubringen.

 

  • Wie unterscheidet sich die Arbeit in Vereinen- und Verbänden im Vergleich zur Arbeit in Unternehmen? Welche Konflikte können daraus entstehen?

  • Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für hauptamtliche Mitarbeiter und Mitglieder gemäß der jeweiligen Satzung?

  • Was ist in der Vereins- und Verbandsarbeit unbedingt zu vermeiden?

  • Wie kann ich die Attraktivität des Vereines oder Verbandes erhöhen, um neue Mitglieder zu gewinnen und sie zur Mitarbeit zu motivieren?

  • Wie kann ich als Verein oder Verband neue hauptamtliche Mitarbeiter in Zeiten des Fachkräftemangels gewinnen?

  • Welchen Stellenwert hat das Leitbild als grundlegender Wegweiser für die gemeinsame Vision, Mission und Werte aller Beteiligten?

  • Welche Rolle spielt ein gemeinsam erarbeitetes und gelebtes Kulturverständnis als sinnstiftendes Element für die tägliche Arbeit?

  • Wie kann man „weiche Faktoren“ in der Vereins- und Verbandsarbeit messbar machen?
Kultur-und-Konflikt

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Wie erfolgreich Vereine und Verbände eine dauerhafte Bindung zu ihren Mitgliedern sicherstellen, hängt zu einem großen Teil von der gelebten Kultur ab. Diese spielt in der täglichen Arbeit eine wesentliche Rolle, um Spannungssituationen begegnen zu können. Dabei müssen unterschiedliche Positionen berücksichtigt werden: Hauptamtliche Mitarbeiter stehen neben den satzungsgemäßen Aufgaben in einem arbeitsrechtlichen Verhältnis. Ehrenamtliche hingegen engagieren sich freiwillig und können unterschiedliche persönliche Motivationen haben.
Leitung und Mitarbeiter von Vereinen und Verbänden sind gefordert, den zunehmenden Erwartungen der Mitglieder hinsichtlich Transparenz und nachhaltigen Einfluss auf die Strategie zu entsprechen.
In diesem Workshop werden neue Wege in der Vereins- und Verbandsarbeit aufgezeigt und hinsichtlich ihrer Konsequenzen hinterfragt. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Fragestellungen aus der täglichen Arbeit und ihre persönlichen Erfahrungen in die Veranstaltung einzubringen.

 

  • Wie unterscheidet sich die Arbeit in Vereinen- und Verbänden im Vergleich zur Arbeit in Unternehmen? Welche Konflikte können daraus entstehen?

  • Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für hauptamtliche Mitarbeiter und Mitglieder gemäß der jeweiligen Satzung?

  • Was ist in der Vereins- und Verbandsarbeit unbedingt zu vermeiden?

  • Wie kann ich die Attraktivität des Vereines oder Verbandes erhöhen, um neue Mitglieder zu gewinnen und sie zur Mitarbeit zu motivieren?

  • Wie kann ich als Verein oder Verband neue hauptamtliche Mitarbeiter in Zeiten des Fachkräftemangels gewinnen?

  • Welchen Stellenwert hat das Leitbild als grundlegender Wegweiser für die gemeinsame Vision, Mission und Werte aller Beteiligten?

  • Welche Rolle spielt ein gemeinsam erarbeitetes und gelebtes Kulturverständnis als sinnstiftendes Element für die tägliche Arbeit?

  • Wie kann man „weiche Faktoren“ in der Vereins- und Verbandsarbeit messbar machen?

TERMIN

Ort:       Köln

Datum:   29.10.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

KOSTEN

 

495,-€ zzgl 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!

Helmut Klausing studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität (TU) München und promovierte zum Dr.-Ing. an der Universität Karlsruhe.
Er verfügt über eine umfassende Industrieerfahrung als Leitender Angestellter im Oberen Führungskreis bei namhaften Unternehmen mit Geschäftsverantwortung über mehrere Standorte im In- und Ausland. Weiterhin war er Gründer und Alleingeschäftsführer eines Tochterunternehmens.

Nach seiner Industrietätigkeit war er verantwortlich für die Leitung und Weiterentwicklung großer Verbände in Alleinvertretung nach § 26 BGB.

Als Vorstand des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) war er direkt verantwortlich für den Bereich Wissenschaft, Bildung, Beruf und Mitglied in den Beiräten des Prüf- und Zertifizierungsinstitutes sowie des VDE-Verlages. Weiterer Schwerpunkt war die Mitarbeit in unterschiedlichen wissenschaftlichen und berufsständischen Gremien zu beruflicher Kompetenzentwicklung und Bildungspolitik.
Als Präsident der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.) war er gesetzlicher Vorstand des Verbandes mit den Schwerpunkten Forschung, Aus- und Weiterbildung, gesellschaftliche Interessenvertretung, Marketing und internationale Kooperationen.

Seit Juli 2022 ist er geschäftsführender Gesellschafter der ´Klausing und Kollegen GbR´ und berät mittelständische Unternehmen sowie Vereine und Verbände zu Herausforderungen der digitalen Transformation.

Klausing ist seit 2005 Honorarprofessor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Träger namhafter Auszeichnungen für wissenschaftliche Leistungen und ihre Umsetzung in industrielle Innovationen.

TERMIN

Ort:

Köln

 

Datum:

29.10.2024

 

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!

Helmut Klausing studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität (TU) München und promovierte zum Dr.-Ing. an der Universität Karlsruhe.
Er verfügt über eine umfassende Industrieerfahrung als Leitender Angestellter im Oberen Führungskreis bei namhaften Unternehmen mit Geschäftsverantwortung über mehrere Standorte im In- und Ausland. Weiterhin war er Gründer und Alleingeschäftsführer eines Tochterunternehmens.

Nach seiner Industrietätigkeit war er verantwortlich für die Leitung und Weiterentwicklung großer Verbände in Alleinvertretung nach § 26 BGB.

Als Vorstand des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) war er direkt verantwortlich für den Bereich Wissenschaft, Bildung, Beruf und Mitglied in den Beiräten des Prüf- und Zertifizierungsinstitutes sowie des VDE-Verlages. Weiterer Schwerpunkt war die Mitarbeit in unterschiedlichen wissenschaftlichen und berufsständischen Gremien zu beruflicher Kompetenzentwicklung und Bildungspolitik.
Als Präsident der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.) war er gesetzlicher Vorstand des Verbandes mit den Schwerpunkten Forschung, Aus- und Weiterbildung, gesellschaftliche Interessenvertretung, Marketing und internationale Kooperationen.

Seit Juli 2022 ist er geschäftsführender Gesellschafter der ´Klausing und Kollegen GbR´ und berät mittelständische Unternehmen sowie Vereine und Verbände zu Herausforderungen der digitalen Transformation.

Klausing ist seit 2005 Honorarprofessor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Träger namhafter Auszeichnungen für wissenschaftliche Leistungen und ihre Umsetzung in industrielle Innovationen.

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

TAGUNGSORT

Hotel folgt

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

Tagungsort

Hotel folgt

Ticket Seminar 29.10.2024 | Kulturentwicklung und Konfliktmanagement | Köln

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

In diesem Workshop werden neue Wege in der Vereins- und Verbandsarbeit aufgezeigt und hinsichtlich ihrer Konsequenzen hinterfragt.

 

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-29102024-Köln-Kulturentwicklung und Konfliktmanagement Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

13.11.2024 | Social Media in der Öffentlichkeitsarbeit | Berlin

Social Media in der Öffentlichkeitsarbeit

Social Media in der Öffentlich- keitsarbeit

Was braucht es, um erfolgreich zu sein?

Was braucht es, um erfolgreich zu sein?

Social-Media-Öffentlichkeitarbeit

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Kulturwandel durch Social Media

Was bedeutet, es in den Dialog zu treten?
Wen erreiche ich wo?
Welcher Social Media Kanal passt zu meinem Verein/Verband?
Was braucht es, um erfolgreich zu sein?

 

Die ersten Schritte

Netiquette
Social Media Guidelines
Exkurs: Urheberrecht & Creative Commons Lizenzen

 

Vertiefung: Linkedin im Arbeitsalltag nutzen

Kanalaufbau
Storytelling
Von Blogbeiträgen bis zum Talkformat

 

Tipps & Tools für Fortgeschrittene

Social Media Tools
Wichtige Anlaufstellen

Social-Media-Öffentlichkeitarbeit

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Kulturwandel durch Social Media

Was bedeutet, es in den Dialog zu treten?
Wen erreiche ich wo?
Welcher Social Media Kanal passt zu meinem Verein/Verband?
Was braucht es, um erfolgreich zu sein?

 

Die ersten Schritte

Netiquette
Social Media Guidelines
Exkurs: Urheberrecht & Creative Commons Lizenzen

 

Vertiefung: Linkedin im Arbeitsalltag nutzen

Kanalaufbau
Storytelling
Von Blogbeiträgen bis zum Talkformat

 

Tipps & Tools für Fortgeschrittene

Social Media Tools
Wichtige Anlaufstellen

TERMIN

Ort:      BERLIN

Datum:    13.11.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

KOSTEN

 

495,-€ zzgl 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Holtz
  • Master of Arts (Sozialpolitik)

  • Social Media Managerin (IHK)

TERMIN

Ort:

BERLIN

Datum:

13.11.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Holtz
  • Master of Arts (Sozialpolitik)

  • Social Media Managerin (IHK)

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotelinformation folgt

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotelinformationen folgen

22.10.2024 | Mitglieder zu Fans machen | Frankfurt

Mitglieder zu Fans machen

Mitglieder zu Fans machen

durch Mitgliederorientierung den Verband auf
Erfolgskurs bringen

durch Mitgliederorientierung den Verband auf
Erfolgskurs bringen

Fans

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Thema:
Längst konkurrieren nicht nur andere Verbände um die Gunst Ihrer Mitglieder, auch Agenturen, spezialisierte Anwaltskanzleien und andere Dienstleister drängen auf Ihren Markt und mischen kräftig mit. Bestehen kann ein Verband nur, wenn es ihm gelingt, neue Mitglieder zu gewinnen und zu begeistern. Darüber hinaus ist es entscheidend, mit neuen Ideen und Konzepten die Interessen seiner Mitglieder zu wecken und zu befriedigen. Strukturelle Veränderungsprozesse oder die Erweiterung des Dienstleistungsangebotes sind dabei jedoch keine Garanten für die erfolgreiche Gewinnung von neuen Mitgliedern.

 

Zielsetzung:
Prof. Dr. Stumpf stellt anschaulich den Zusammenhang zwischen Mitgliederorientierung und dem Erfolg Ihres Verbandes dar. Lernen Sie innovative Wege der Mitgliedergewinnung kennen und erfahren Sie, was bestehende Mitglieder wirklich wollen und was potenzielle Neumitglieder wirklich anziehend finden.

 

Inhalte:

  • Ausgangspunkt und Notwendigkeit einer Mitgliederorientierung
  • Zusammenhang zwischen Mitgliederorientierung und Verbandserfolg
  • Mitgliedergewinnung als Gemeinschaftsaufgabe im Verband
  • Einsatz ausgewählter Instrumente der Mitgliederorientierung
  • Mitglieder-/Branchenbefragungen als Instrument der Mitgliederorientierung
Fans

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

 

Thema:


Längst konkurrieren nicht nur andere Verbände um die Gunst Ihrer Mitglieder, auch Agenturen, spezialisierte Anwaltskanzleien und andere Dienstleister drängen auf Ihren Markt und mischen kräftig mit. Bestehen kann ein Verband nur, wenn es ihm gelingt, neue Mitglieder zu gewinnen und zu begeistern. Darüber hinaus ist es entscheidend, mit neuen Ideen und Konzepten die Interessen seiner Mitglieder zu wecken und zu befriedigen. Strukturelle Veränderungsprozesse oder die Erweiterung des Dienstleistungsangebotes sind dabei jedoch keine Garanten für die erfolgreiche Gewinnung von neuen Mitgliedern.

 

Zielsetzung:
Prof. Dr. Stumpf stellt anschaulich den Zusammenhang zwischen Mitgliederorientierung und dem Erfolg Ihres Verbandes dar. Lernen Sie innovative Wege der Mitgliedergewinnung kennen und erfahren Sie, was bestehende Mitglieder wirklich wollen und was potenzielle Neumitglieder wirklich anziehend finden.

 

Inhalte:

  • Ausgangspunkt und Notwendigkeit einer Mitgliederorientierung
  • Zusammenhang zwischen Mitgliederorientierung und Verbandserfolg
  • Mitgliedergewinnung als Gemeinschaftsaufgabe im Verband
  • Einsatz ausgewählter Instrumente der Mitgliederorientierung
  • Mitglieder-/Branchenbefragungen als Instrument der Mitgliederorientierung

TERMIN

Ort:      FRANKFURT

Datum:    22.10.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

KOSTEN

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referent Marcus Stumpf

Professor für Betriebswirtschaftslehre
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
am Hochschulzentrum Frankfurt am Main

TERMIN

Ort:

FRANKFURT

Datum:

22.10.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referent Marcus Stumpf

Professor für Betriebswirtschaftslehre
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
am Hochschulzentrum Frankfurt am Main

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Ticket Seminar 22.10.2024 | Mitglieder zu Fans machen | Frankfurt

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

SEMINAR von Prof. Dr. Marcus Stumpf:  Mitglieder zu Fans machen – Durch Mitgliederorientierung den Verband auf Erfolgskurs bringen

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-22102024-Frankfurt-Mitglieder zu Fans machen Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Mitglieder zu Fans machen durch Mitgliederorientierung den Verband auf Erfolgskurs bringen

06.11.2024 | Von Mitgliedern erfolgreich lernen! | HAMBURG

Von Mitgliedern erfolgreich lernen!

Von Mitgliedern erfolgreich lernen!

Was Ihre Mitglieder wirklich wünschen und was eben nicht – Und wie Sie es erfahren.

Was Ihre Mitglieder wirklich wünschen und was eben nicht – Und wie Sie es erfahren.

Referent_Eser

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Thema:
Um auf die zentralen Mitgliederbedürfnisse eingehen zu können, sollten Verbandsentscheider im führenden Haupt- und Ehrenamt diese möglichst genau kennen.
Denn schließlich gilt es, sich als Verband an den besonders wichtigen „Touchpoints“ entlang der sog. „Mitgliederreise“ konsequent nur auf die zentralen Mitgliederbedürfnisse zu fokussieren. Statt dem weit verbreiteten „Mehr-ist-Mehr-Mantra“ des klassischen Zufriedenheitsmanagements zu folgen, zählt es unter den Bedingungen immer knapper werdenden Ressourcen umso mehr, nur das Wichtige richtig zu tun.

So werden aus den i. d. R. ohnehin bereits zufriedenen Mitgliedern, zu denen laut unserer führenden Grundlagenforschung „Fanfocus Deutschland: Verbände“ bereits 68% aller Verbandsmitglieder in Deutschland gehören, gleichzeitig auch emotional verbundene Fan-Mitglieder, die für den Verbandserfolg entscheidend sind.

Zielsetzung:
Stefan Eser erläutert Ihnen in diesem Seminar zunächst zu Beginn den in über 300 Verbänden, Parteien, Vereinen, Stiftungen und Kammern erfolgreich eingesetzten
Analyse- und Managementsteuerungsansatz von FANOMICS & FAN-PRINZIP und das strategische Ziel dahinter, aus bereits zufriedenen Mitgliedern gleichzeitig auch emotional verbundene Fan-Mitglieder zu machen.
Im weiteren Verlauf erfahren Sie auf Basis konkreter Praxisbeispiele aus seiner umfassenden Marktforschungs- und Beratungserfahrung wertvolle Tipps, Empfehlun-
gen und Impulse, worauf Sie bei der konzeptionellen Planung, der Durchführung (inkl. Datenerhebung und -Analysen) und auch der nachgelagerten Strategie- und Umsetzungsphase einer Mitgliederbefragung achten sollten – und dies natürlich immer unter Berücksichtigung des typischen „Dualismus in Verbänden“ zwischen
führendem Haupt- und Ehrenamt.

Inhalte:
- Die Kernidee von FANOMICS & FAN-PRINZIP: „Aus bereits zufriedenen Mitgliedern gleichzeitig auch mehr emotional verbundene Fan-Mitglieder machen, um so erfolgreich neue Mitglieder und ehrenamtlich Engagierte zu gewinnen“ - Die unterschiedlichen Phasen von Mitgliederbefragungen:

Konzeptionelle Phase: Ziele definieren, Themen festlegen, zu befragende Gruppen auswählen, Entwicklung der Befragungsinhalte, Untersuchungs- und Erhebungsmethoden und Fragebogenentwicklung.

Datenerhebungsphase: Zufallsstichprobenziehung & Repräsentativität, Maßnahmen zur Akzeptanzsteigerung und Erhöhung der Teilnahmebereitschaft inkl. Rücklaufquoten, Zeitraum und Zeitpunkt von Befragungen.

Analyse-, Strategie- und Umsetzungsphase: Auswertung der Ergebnisse, Sondierung und Priorisierung von Handlungsfeldern, Implementierung eines erfolgreichen Mitgliederbeziehungsmanagements und Controlling durch regelmäßige Erfolgsmessungen.

Referent_Eser

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Thema:
Um auf die zentralen Mitgliederbedürfnisse eingehen zu können, sollten Verbandsentscheider im führenden Haupt- und Ehrenamt diese möglichst genau kennen.
Denn schließlich gilt es, sich als Verband an den besonders wichtigen „Touchpoints“ entlang der sog. „Mitgliederreise“ konsequent nur auf die zentralen Mitgliederbedürfnisse zu fokussieren. Statt dem weit verbreiteten „Mehr-ist-Mehr-Mantra“ des klassischen Zufriedenheitsmanagements zu folgen, zählt es unter den Bedingungen immer knapper werdenden Ressourcen umso mehr, nur das Wichtige richtig zu tun.

So werden aus den i. d. R. ohnehin bereits zufriedenen Mitgliedern, zu denen laut unserer führenden Grundlagenforschung „Fanfocus Deutschland: Verbände“ bereits 68% aller Verbandsmitglieder in Deutschland gehören, gleichzeitig auch emotional verbundene Fan-Mitglieder, die für den Verbandserfolg entscheidend sind.

Zielsetzung:
Stefan Eser erläutert Ihnen in diesem Seminar zunächst zu Beginn den in über 300 Verbänden, Parteien, Vereinen, Stiftungen und Kammern erfolgreich eingesetzten
Analyse- und Managementsteuerungsansatz von FANOMICS & FAN-PRINZIP und das strategische Ziel dahinter, aus bereits zufriedenen Mitgliedern gleichzeitig auch emotional verbundene Fan-Mitglieder zu machen.
Im weiteren Verlauf erfahren Sie auf Basis konkreter Praxisbeispiele aus seiner umfassenden Marktforschungs- und Beratungserfahrung wertvolle Tipps, Empfehlun-
gen und Impulse, worauf Sie bei der konzeptionellen Planung, der Durchführung (inkl. Datenerhebung und -Analysen) und auch der nachgelagerten Strategie- und Umsetzungsphase einer Mitgliederbefragung achten sollten – und dies natürlich immer unter Berücksichtigung des typischen „Dualismus in Verbänden“ zwischen
führendem Haupt- und Ehrenamt.

Inhalte:
- Die Kernidee von FANOMICS & FAN-PRINZIP: „Aus bereits zufriedenen Mitgliedern gleichzeitig auch mehr emotional verbundene Fan-Mitglieder machen, um so erfolgreich neue Mitglieder und ehrenamtlich Engagierte zu gewinnen“ - Die unterschiedlichen Phasen von Mitgliederbefragungen:

Konzeptionelle Phase: Ziele definieren, Themen festlegen, zu befragende Gruppen auswählen, Entwicklung der Befragungsinhalte, Untersuchungs- und Erhebungsmethoden und Fragebogenentwicklung.

Datenerhebungsphase: Zufallsstichprobenziehung & Repräsentativität, Maßnahmen zur Akzeptanzsteigerung und Erhöhung der Teilnahmebereitschaft inkl. Rücklaufquoten, Zeitraum und Zeitpunkt von Befragungen.

Analyse-, Strategie- und Umsetzungsphase: Auswertung der Ergebnisse, Sondierung und Priorisierung von Handlungsfeldern, Implementierung eines erfolgreichen Mitgliederbeziehungsmanagements und Controlling durch regelmäßige Erfolgsmessungen.

TERMIN

Ort:      HAMBURG

Datum:    06.11.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

KOSTEN

 

495,-€ zzgl 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!

Stefan Eser ist Leiter Emotionale Mitgliederbindung und Prokurist bei 2HMforum. Für beste Beziehungen., einem renommierten Marktforschungs- und Beratungsunternehmen aus Mainz.

TERMIN

Ort:

HAMBURG

Datum:

06.11.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!

Stefan Eser ist Leiter Emotionale Mitgliederbindung und Prokurist bei 2HMforum. Für beste Beziehungen., einem renommierten Marktforschungs- und Beratungsunternehmen aus Mainz.

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotel folgt

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotel folgt

Ticket Seminar 06.11.2024 | Von Mitgliedern erfolgreich lernen | HAMBURG

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

Seminar von Stefan Eser zum Thema: Von Mitgliedern erfolgreich lernen! – Was Ihre Mitglieder wirklich wünschen und was eben nicht – Und wie Sie es erfahren.

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-06112024-hamburg-von-mitgliedern-erfolgreich-lernen Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Von Mitgliedern erfolgreich lernen! – Was Ihre Mitglieder wirklich wünschen und was eben nicht – Und wie Sie es erfahren.

25.06.2024 | Kulturentwicklung und Konfliktmanagement | MÜNCHEN

Kulturentwicklung und Konfliktmanagement

Kulturentwicklung und Konfliktmanagement

Wie Vereine und Verbände erfolgreich eine dauerhafte Bindung zu ihren Mitgliedern sicherstellen.

Wie Vereine und Verbände erfolgreich eine dauerhafte Bindung zu ihren Mitgliedern sicherstellen.

Kultur-und-Konflikt

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Wie erfolgreich Vereine und Verbände eine dauerhafte Bindung zu ihren Mitgliedern sicherstellen, hängt zu einem großen Teil von der gelebten Kultur ab. Diese spielt in der täglichen Arbeit eine wesentliche Rolle, um Spannungssituationen begegnen zu können. Dabei müssen unterschiedliche Positionen berücksichtigt werden: Hauptamtliche Mitarbeiter stehen neben den satzungsgemäßen Aufgaben in einem arbeitsrechtlichen Verhältnis. Ehrenamtliche hingegen engagieren sich freiwillig und können unterschiedliche persönliche Motivationen haben.
Leitung und Mitarbeiter von Vereinen und Verbänden sind gefordert, den zunehmenden Erwartungen der Mitglieder hinsichtlich Transparenz und nachhaltigen Einfluss auf die Strategie zu entsprechen.
In diesem Workshop werden neue Wege in der Vereins- und Verbandsarbeit aufgezeigt und hinsichtlich ihrer Konsequenzen hinterfragt. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Fragestellungen aus der täglichen Arbeit und ihre persönlichen Erfahrungen in die Veranstaltung einzubringen.

 

  • Wie unterscheidet sich die Arbeit in Vereinen- und Verbänden im Vergleich zur Arbeit in Unternehmen? Welche Konflikte können daraus entstehen?

  • Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für hauptamtliche Mitarbeiter und Mitglieder gemäß der jeweiligen Satzung?

  • Was ist in der Vereins- und Verbandsarbeit unbedingt zu vermeiden?

  • Wie kann ich die Attraktivität des Vereines oder Verbandes erhöhen, um neue Mitglieder zu gewinnen und sie zur Mitarbeit zu motivieren?

  • Wie kann ich als Verein oder Verband neue hauptamtliche Mitarbeiter in Zeiten des Fachkräftemangels gewinnen?

  • Welchen Stellenwert hat das Leitbild als grundlegender Wegweiser für die gemeinsame Vision, Mission und Werte aller Beteiligten?

  • Welche Rolle spielt ein gemeinsam erarbeitetes und gelebtes Kulturverständnis als sinnstiftendes Element für die tägliche Arbeit?

  • Wie kann man „weiche Faktoren“ in der Vereins- und Verbandsarbeit messbar machen?
Kultur-und-Konflikt

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Wie erfolgreich Vereine und Verbände eine dauerhafte Bindung zu ihren Mitgliedern sicherstellen, hängt zu einem großen Teil von der gelebten Kultur ab. Diese spielt in der täglichen Arbeit eine wesentliche Rolle, um Spannungssituationen begegnen zu können. Dabei müssen unterschiedliche Positionen berücksichtigt werden: Hauptamtliche Mitarbeiter stehen neben den satzungsgemäßen Aufgaben in einem arbeitsrechtlichen Verhältnis. Ehrenamtliche hingegen engagieren sich freiwillig und können unterschiedliche persönliche Motivationen haben.
Leitung und Mitarbeiter von Vereinen und Verbänden sind gefordert, den zunehmenden Erwartungen der Mitglieder hinsichtlich Transparenz und nachhaltigen Einfluss auf die Strategie zu entsprechen.
In diesem Workshop werden neue Wege in der Vereins- und Verbandsarbeit aufgezeigt und hinsichtlich ihrer Konsequenzen hinterfragt. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Fragestellungen aus der täglichen Arbeit und ihre persönlichen Erfahrungen in die Veranstaltung einzubringen.

 

  • Wie unterscheidet sich die Arbeit in Vereinen- und Verbänden im Vergleich zur Arbeit in Unternehmen? Welche Konflikte können daraus entstehen?

  • Welche Rechte und Pflichten ergeben sich für hauptamtliche Mitarbeiter und Mitglieder gemäß der jeweiligen Satzung?

  • Was ist in der Vereins- und Verbandsarbeit unbedingt zu vermeiden?

  • Wie kann ich die Attraktivität des Vereines oder Verbandes erhöhen, um neue Mitglieder zu gewinnen und sie zur Mitarbeit zu motivieren?

  • Wie kann ich als Verein oder Verband neue hauptamtliche Mitarbeiter in Zeiten des Fachkräftemangels gewinnen?

  • Welchen Stellenwert hat das Leitbild als grundlegender Wegweiser für die gemeinsame Vision, Mission und Werte aller Beteiligten?

  • Welche Rolle spielt ein gemeinsam erarbeitetes und gelebtes Kulturverständnis als sinnstiftendes Element für die tägliche Arbeit?

  • Wie kann man „weiche Faktoren“ in der Vereins- und Verbandsarbeit messbar machen?

TERMIN

Ort:       MÜNCHEN

Datum:   25.06.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

KOSTEN

 

495,-€ zzgl 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!

Helmut Klausing studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität (TU) München und promovierte zum Dr.-Ing. an der Universität Karlsruhe.
Er verfügt über eine umfassende Industrieerfahrung als Leitender Angestellter im Oberen Führungskreis bei namhaften Unternehmen mit Geschäftsverantwortung über mehrere Standorte im In- und Ausland. Weiterhin war er Gründer und Alleingeschäftsführer eines Tochterunternehmens.

Nach seiner Industrietätigkeit war er verantwortlich für die Leitung und Weiterentwicklung großer Verbände in Alleinvertretung nach § 26 BGB.

Als Vorstand des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) war er direkt verantwortlich für den Bereich Wissenschaft, Bildung, Beruf und Mitglied in den Beiräten des Prüf- und Zertifizierungsinstitutes sowie des VDE-Verlages. Weiterer Schwerpunkt war die Mitarbeit in unterschiedlichen wissenschaftlichen und berufsständischen Gremien zu beruflicher Kompetenzentwicklung und Bildungspolitik.
Als Präsident der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.) war er gesetzlicher Vorstand des Verbandes mit den Schwerpunkten Forschung, Aus- und Weiterbildung, gesellschaftliche Interessenvertretung, Marketing und internationale Kooperationen.

Seit Juli 2022 ist er geschäftsführender Gesellschafter der ´Klausing und Kollegen GbR´ und berät mittelständische Unternehmen sowie Vereine und Verbände zu Herausforderungen der digitalen Transformation.

Klausing ist seit 2005 Honorarprofessor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Träger namhafter Auszeichnungen für wissenschaftliche Leistungen und ihre Umsetzung in industrielle Innovationen.

TERMIN

Ort:

MÜNCHEN

Datum:

25.06.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!

Helmut Klausing studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität (TU) München und promovierte zum Dr.-Ing. an der Universität Karlsruhe.
Er verfügt über eine umfassende Industrieerfahrung als Leitender Angestellter im Oberen Führungskreis bei namhaften Unternehmen mit Geschäftsverantwortung über mehrere Standorte im In- und Ausland. Weiterhin war er Gründer und Alleingeschäftsführer eines Tochterunternehmens.

Nach seiner Industrietätigkeit war er verantwortlich für die Leitung und Weiterentwicklung großer Verbände in Alleinvertretung nach § 26 BGB.

Als Vorstand des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.) war er direkt verantwortlich für den Bereich Wissenschaft, Bildung, Beruf und Mitglied in den Beiräten des Prüf- und Zertifizierungsinstitutes sowie des VDE-Verlages. Weiterer Schwerpunkt war die Mitarbeit in unterschiedlichen wissenschaftlichen und berufsständischen Gremien zu beruflicher Kompetenzentwicklung und Bildungspolitik.
Als Präsident der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.) war er gesetzlicher Vorstand des Verbandes mit den Schwerpunkten Forschung, Aus- und Weiterbildung, gesellschaftliche Interessenvertretung, Marketing und internationale Kooperationen.

Seit Juli 2022 ist er geschäftsführender Gesellschafter der ´Klausing und Kollegen GbR´ und berät mittelständische Unternehmen sowie Vereine und Verbände zu Herausforderungen der digitalen Transformation.

Klausing ist seit 2005 Honorarprofessor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Träger namhafter Auszeichnungen für wissenschaftliche Leistungen und ihre Umsetzung in industrielle Innovationen.

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

TAGUNGSORT

Hotel folgt

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

Tagungsort

Hotel folgt

Ticket Seminar 25.06.2024 | Kulturentwicklung und Konfliktmanagement | München

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

In diesem Workshop werden neue Wege in der Vereins- und Verbandsarbeit aufgezeigt und hinsichtlich ihrer Konsequenzen hinterfragt.

 

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-25062024-München-Kulturentwicklung und Konfliktmanagement Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

25.06.2024 | Digitale Mitgliederverwaltung | Hamburg

Digitale Mitgliederverwaltung

Digitale Mitglieder-verwaltung

Der Weg in Richtung digitale & kompetente Geschäftsstelle.

Der Weg in Richtung digitale & kompetente Geschäftsstelle.

Workshop

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Als Dienstleiter bearbeiten Geschäftsstellen Sachthemen, sind Ansprechpartner für Interne wie Externe, Wissensträger und Aushängeschild für den Verband.

Die Arbeit in Geschäftsstellen ist leider oft geprägt von Papier, veralteten Software-Lösungen und Daten-Silos. Im Workshop zum Thema CRM/xRM beleuchten wir gemeinsam den Weg in Richtung digitaler & kompetenter Geschäftsstelle. Wir beleuchten Bausteine einer Software-Einführung und nehmen darüber hinaus auch die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von Prozessen in den Blick.

Durch eine effiziente Geschäftsstelle können sich der Mitgliederservice und die -bindung erhöhen. Entstehende Freiräume schaffen Freiraum für die eigentliche Verbandsarbeit.
 
Nutzen:

  • Verständnisentwicklung für die Prozessqualität der Geschäftsstellenarbeit
  • Einblicke in die Möglichkeiten von CRM-Software-Lösungen
  • Skizzierung eines beispielhaften CRM-Prozesses

 

Zielgruppe:

  • Ansprechpartner aus Verbänden, die digitale Verbandslösungen im Bereich Mitgliederverwaltung für Ihre Geschäftsstelle suchen
Workshop

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Als Dienstleiter bearbeiten Geschäftsstellen Sachthemen, sind Ansprechpartner für Interne wie Externe, Wissensträger und Aushängeschild für den Verband.

Die Arbeit in Geschäftsstellen ist leider oft geprägt von Papier, veralteten Software-Lösungen und Daten-Silos. Im Workshop zum Thema CRM/xRM beleuchten wir gemeinsam den Weg in Richtung digitaler & kompetenter Geschäftsstelle. Wir beleuchten Bausteine einer Software-Einführung und nehmen darüber hinaus auch die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von Prozessen in den Blick.

Durch eine effiziente Geschäftsstelle können sich der Mitgliederservice und die -bindung erhöhen. Entstehende Freiräume schaffen Freiraum für die eigentliche Verbandsarbeit.
 
Nutzen:

  • Verständnisentwicklung für die Prozessqualität der Geschäftsstellenarbeit
  • Einblicke in die Möglichkeiten von CRM-Software-Lösungen
  • Skizzierung eines beispielhaften CRM-Prozesses

 

Zielgruppe:

  • Ansprechpartner aus Verbänden, die digitale Verbandslösungen im Bereich Mitgliederverwaltung für Ihre Geschäftsstelle suchen 

TERMIN

Ort:      HAMBURG

Datum:    25.06.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

KOSTEN

 

495,-€ zzgl 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referentin Ulrike Rittinger
  • Mathematikerin und Business Controllerin (EBS)
  • Ehrenamtlich in verschiedenen Verbänden engagiert  
  • über 10 Jahre Erfahrung bei der Prozessoptimierung in Verbänden  
  • mehrjährige Erfahrung als Führungskraft und damit in der Umsetzung von Change-Prozessen   

 

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen

TERMIN

Ort:

Hamburg

Datum:

25.06.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referentin Ulrike Rittinger
  • Mathematikerin und Business Controllerin (EBS)
  • Ehrenamtlich in verschiedenen Verbänden engagiert  
  • über 10 Jahre Erfahrung bei der Prozessoptimierung in Verbänden  
  • mehrjährige Erfahrung als Führungskraft und damit in der Umsetzung von Change-Prozessen   

 

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Informationen folgen bei Buchung

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Informationen folgen bei Buchung

Ticket Seminar 25.06.2024 | Digitale Mitgliederverwaltung | Hamburg

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

Seminar von Ulrike Rittinger zum Thema: Workshop CRM/xRM – Der Weg in Richtung digitale & kompetente Geschäftsstelle.

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-25062024-Hamburg-Digitale Mitgliederverwaltung Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Digitale Mitgliederverwaltung – Der Weg in Richtung digitale & kompetente Geschäftsstelle

29.10.2024 | Rhetorik in der Vereins-und Verbandsarbeit | Köln

Rhetorik in der Vereins-und Verbandsarbeit

Rhetorik in der Vereins-und Verbandsarbeit

 In diesem Seminar lernen Sie die innere Haltung und auch Tools kennen, die Ihnen mehr Sicherheit auf der Bühne und direkteren Kontakt zu Zuhörern ermöglicht.

 In diesem Seminar lernen Sie die innere Haltung und auch Tools kennen, die Ihnen mehr Sicherheit auf der Bühne und direkteren Kontakt zu Zuhörern ermöglicht.

Rhetorik

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Öffentlich zu sprechen bedeutet auch immer, aus der schützenden Anonymität heraustreten und einen Teil seiner Persönlichkeit zu offenbaren. Damit macht man sich angreifbar. Vor diesem Hintergrund werden Sprechsituationen für viele Menschen besonders in leitender Funktion oft schwer erträglich, denn sie stehen besonders im Fokus. In diesem Seminar lernen Sie die innere Haltung und auch Tools kennen, die Ihnen mehr Sicherheit auf der Bühne und direkteren Kontakt zu Zuhörern ermöglicht

 

  • Körpersprachliche Signale senden und verstehen
  • Skeptische Gremien überzeugen
  • Souveräner Umgang mit Widerständen und Widersachern
Rhetorik

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Öffentlich zu sprechen bedeutet auch immer, aus der schützenden Anonymität heraustreten und einen Teil seiner Persönlichkeit zu offenbaren. Damit macht man sich angreifbar. Vor diesem Hintergrund werden Sprechsituationen für viele Menschen besonders in leitender Funktion oft schwer erträglich, denn sie stehen besonders im Fokus. In diesem Seminar lernen Sie die innere Haltung und auch Tools kennen, die Ihnen mehr Sicherheit auf der Bühne und direkteren Kontakt zu Zuhörern ermöglicht

 

  • Körpersprachliche Signale senden und verstehen
  • Skeptische Gremien überzeugen
  • Souveräner Umgang mit Widerständen und Widersachern

 

TERMIN

Ort:        Köln

Datum:  29.10.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

KOSTEN

 

495,-€ zzgl 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referentin Nerissa Rothhardt

Nerissa Rothhardt ist Rhetoriktrainerin mit Schwerpunkten Bühnenpräsenz, Stimme, Schlagfertigkeit und prozessbegleitende Supervision.

Sie ist Dozentin für Rhetorik, Argumentation und Stimme an der Hochschule Hannover und Moderatorin der Veranstaltungsreihe Nessis Promi-Talk.

Sie arbeitet als systemische Beraterin, Supervisorin und Coach für freie Rede, Bühnenpräsentation und Stimme.

Die ehemalige Opernsouffleuse mit Engagements an der Staatsoper Stuttgart, Hamburger Staatsoper und Staatsoper Unter den Linden ist diplomierte Orchestermusikerin mit Masterstudium an der Florida State University USA.

TERMIN

Ort:

Köln

Datum:

29.10.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referentin Nerissa Rothhardt

Nerissa Rothhardt ist Rhetoriktrainerin mit Schwerpunkten Bühnenpräsenz, Stimme, Schlagfertigkeit und prozessbegleitende Supervision.

Sie ist Dozentin für Rhetorik, Argumentation und Stimme an der Hochschule Hannover und Moderatorin der Veranstaltungsreihe Nessis Promi-Talk.

Sie arbeitet als systemische Beraterin, Supervisorin und Coach für freie Rede, Bühnenpräsentation und Stimme.

Die ehemalige Opernsouffleuse mit Engagements an der Staatsoper Stuttgart, Hamburger Staatsoper und Staatsoper Unter den Linden ist diplomierte Orchestermusikerin mit Masterstudium an der Florida State University USA.

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotel folgt

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotel folgt

Ticket Seminar 29.10.2024 | Rhetorik in der Vereins-und Verbandsarbeit | Köln

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

SEMINAR von Nerissa Rothhardt:  Rhetorik in der Vereins-und Verbandsarbeit

 

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-29102024-Koeln-RHETORIK Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Rhetorik in der Vereins-und Verbandsarbeit

16.10.2024 | Digitale Mitgliederverwaltung | Stuttgart

Workshop zum Thema CRM/xRM

Workshop zum Thema CRM/xRM

Der Weg in Richtung digitale & kompetente Geschäftsstelle.

Der Weg in Richtung digitale & kompetente Geschäftsstelle.

Workshop

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Als Dienstleiter bearbeiten Geschäftsstellen Sachthemen, sind Ansprechpartner für Interne wie Externe, Wissensträger und Aushängeschild für den Verband.

Die Arbeit in Geschäftsstellen ist leider oft geprägt von Papier, veralteten Software-Lösungen und Daten-Silos. Im Workshop zum Thema CRM/xRM beleuchten wir gemeinsam den Weg in Richtung digitaler & kompetenter Geschäftsstelle. Wir beleuchten Bausteine einer Software-Einführung und nehmen darüber hinaus auch die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von Prozessen in den Blick.

Durch eine effiziente Geschäftsstelle können sich der Mitgliederservice und die -bindung erhöhen. Entstehende Freiräume schaffen Freiraum für die eigentliche Verbandsarbeit.
 
Nutzen:

  • Verständnisentwicklung für die Prozessqualität der Geschäftsstellenarbeit
  • Einblicke in die Möglichkeiten von CRM-Software-Lösungen
  • Skizzierung eines beispielhaften CRM-Prozesses

 

Zielgruppe:

  • Ansprechpartner aus Verbänden, die digitale Verbandslösungen im Bereich Mitgliederverwaltung für Ihre Geschäftsstelle suchen
Workshop

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Als Dienstleiter bearbeiten Geschäftsstellen Sachthemen, sind Ansprechpartner für Interne wie Externe, Wissensträger und Aushängeschild für den Verband.

Die Arbeit in Geschäftsstellen ist leider oft geprägt von Papier, veralteten Software-Lösungen und Daten-Silos. Im Workshop zum Thema CRM/xRM beleuchten wir gemeinsam den Weg in Richtung digitaler & kompetenter Geschäftsstelle. Wir beleuchten Bausteine einer Software-Einführung und nehmen darüber hinaus auch die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von Prozessen in den Blick.

Durch eine effiziente Geschäftsstelle können sich der Mitgliederservice und die -bindung erhöhen. Entstehende Freiräume schaffen Freiraum für die eigentliche Verbandsarbeit.
 
Nutzen:

  • Verständnisentwicklung für die Prozessqualität der Geschäftsstellenarbeit
  • Einblicke in die Möglichkeiten von CRM-Software-Lösungen
  • Skizzierung eines beispielhaften CRM-Prozesses

 

Zielgruppe:

  • Ansprechpartner aus Verbänden, die digitale Verbandslösungen im Bereich Mitgliederverwaltung für Ihre Geschäftsstelle suchen 

TERMIN

Ort:      STUTTGART

Datum:    16.10.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

Im Preis enthalten

  • Gemeinsames Abendessen am Vorabend
  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen

KOSTEN

 

495,-€ zzgl 7% MwSt.

Referentin Ulrike Rittinger
  • Mathematikerin und Business Controllerin (EBS)
  • Ehrenamtlich in verschiedenen Verbänden engagiert  
  • über 10 Jahre Erfahrung bei der Prozessoptimierung in Verbänden  
  • mehrjährige Erfahrung als Führungskraft und damit in der Umsetzung von Change-Prozessen   

 

TERMIN

Ort:

STUTTGART

Datum:

16.01.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Gemeinsames Abendessen am Vorabend
  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Referentin Ulrike Rittinger
  • Mathematikerin und Business Controllerin (EBS)
  • Ehrenamtlich in verschiedenen Verbänden engagiert  
  • über 10 Jahre Erfahrung bei der Prozessoptimierung in Verbänden  
  • mehrjährige Erfahrung als Führungskraft und damit in der Umsetzung von Change-Prozessen   

 

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Informationen folgen bei Buchung

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Informationen folgen bei Buchung

Ticket Seminar 16.10.2024 | Digitale Mitgliederverwaltung | Stuttgart

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

Seminar von Ulrike Rittinger zum Thema: Workshop CRM/xRM – Der Weg in Richtung digitale & kompetente Geschäftsstelle.

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-16102024-Stuttgart-Digitale Mitgliederverwaltung Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Digitale Mitgliederverwaltung – Der Weg in Richtung digitale & kompetente Geschäftsstelle

15.10.2024 | Öffentlichkeitsarbeit in Zeiten digitaler Medien | Stuttgart

Öffentlichkeitsarbeit in Zeiten digitaler Medien

Öffentlichkeitsarbeit in Zeiten digitaler Medien

Social Media für Vereine, Verbände und Stiftungen

Social Media für Vereine, Verbände und Stiftungen

Referent_Fleischhauer__ohne

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Die Öffentlichkeitsarbeit unterliegt in den Zeiten sozialer Medien einem grundlegenden Wandel. Reichte es früher für Vereine, Verbände und Stiftungen aus, Presseberichte an regionale und überregionale Zeitungen zu schicken, müssen sie im Zeitalter der sozialen Medien ständig auf Sendung sein. Denn nichts ist veralteter als der wenige Tage oder Wochen alte Post auf Facebook, Instagram, Linkedin usw.
Posten von Nachrichten, Fotos und Terminankündigungen sind zur Gewinnung von Aufmerksamkeit Sponsoren, Interessenten von Veranstaltungen und vor allem von Mitgliedern wichtig. Doch birgt die Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien auch Gefahren. Eine nicht genügend bedachte oder falsche Formulierung kann zu negativen Reaktionen bis hin zu einem sogenannten Shitstorm im Netz führen.
Ein Irrglaube ist auch, dass allein das Posten von Nachrichten und die Generierung von Likes die gewünschte Aufmerksamkeit im Netz und bei den Medien erzeugen.

---------------------------

Der Referent Wolfgang Röhr vermittelt in der Schulung Details zu den wichtigen Aspekten der Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien:

Modul 1

Grundlagen Social Media
beliebteste Social Media Kanäle weltweit
beliebteste Social Media Kanäle in Deutschland
Relevante Social Media Kanäle für Vereine/Verbände


Modul 2

Social Media für Vereine/Verbände
Handlungsfelder aus der Studie des DGVM
welche Ziele können mit Social Media verfolgt werden?


Modul 3

- Die Social Media how to
- Welche Inhalte auf welchem Kanal?
- Zielgruppen der Social Media Kanäle
- Zeitaufwand
- Gründe für die Nichtnutzung
- Wer ist für Social Media zuständig?
- Wer darf Social Media kommunizieren?
- Zusammenarbeit mit externen
Agenturen
- Erfolgsfaktoren
- Erfolgsmessung
- Herausforderungen


Modul 4

- Social Media in der Praxis
- Analyse der Organisation (Canvas A)
- Grundlagen auf den Social Media
- Kanälen schaffen
- Firmenseiten anlegen
- Admins anlegen
- Liken, Teilen, Kommentieren, …
- Gruppen
- Betreuung/Dialog
- der erfolgreiche Post (Beispiele)
- unterschiedliche Formate und deren Erfolg
- aktiver Aufbau von Followern
- Mitarbeiter als Botschafter
- Auswertung/Reporting
- Tools im Social Media
 
Modul 5
- Zusammenfassung und Fazit

 
Referent_Fleischhauer

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Die Öffentlichkeitsarbeit unterliegt in den Zeiten sozialer Medien einem grundlegenden Wandel. Reichte es früher für Vereine, Verbände und Stiftungen aus, Presseberichte an regionale und überregionale Zeitungen zu schicken, müssen sie im Zeitalter der sozialen Medien ständig auf Sendung sein. Denn nichts ist veralteter als der wenige Tage oder Wochen alte Post auf Facebook, Instagram, Linkedin usw.
Posten von Nachrichten, Fotos und Terminankündigungen sind zur Gewinnung von Aufmerksamkeit Sponsoren, Interessenten von Veranstaltungen und vor allem von Mitgliedern wichtig. Doch birgt die Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien auch Gefahren. Eine nicht genügend bedachte oder falsche Formulierung kann zu negativen Reaktionen bis hin zu einem sogenannten Shitstorm im Netz führen.
Ein Irrglaube ist auch, dass allein das Posten von Nachrichten und die Generierung von Likes die gewünschte Aufmerksamkeit im Netz und bei den Medien erzeugen.

---------------------------

Der Referent Wolfgang Röhr vermittelt in der Schulung Details zu den wichtigen Aspekten der Öffentlichkeitsarbeit in den sozialen Medien:

Modul 1

Grundlagen Social Media
beliebteste Social Media Kanäle weltweit
beliebteste Social Media Kanäle in Deutschland
Relevante Social Media Kanäle für Vereine/Verbände


Modul 2

Social Media für Vereine/Verbände
Handlungsfelder aus der Studie des DGVM
welche Ziele können mit Social Media verfolgt werden?


Modul 3

- Die Social Media how to
- Welche Inhalte auf welchem Kanal?
- Zielgruppen der Social Media Kanäle
- Zeitaufwand
- Gründe für die Nichtnutzung
- Wer ist für Social Media zuständig?
- Wer darf Social Media kommunizieren?
- Zusammenarbeit mit externen
Agenturen
- Erfolgsfaktoren
- Erfolgsmessung
- Herausforderungen


Modul 4

- Social Media in der Praxis
- Analyse der Organisation (Canvas A)
- Grundlagen auf den Social Media
- Kanälen schaffen
- Firmenseiten anlegen
- Admins anlegen
- Liken, Teilen, Kommentieren, …
- Gruppen
- Betreuung/Dialog
- der erfolgreiche Post (Beispiele)
- unterschiedliche Formate und deren Erfolg
- aktiver Aufbau von Followern
- Mitarbeiter als Botschafter
- Auswertung/Reporting
- Tools im Social Media
 
Modul 5
- Zusammenfassung und Fazit

TERMIN

Ort:      STUTTGART

Datum:   15.10.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

KOSTEN

 

495,-€ zzgl 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referent Wolfgang Röhr

Master of Business & Marketing

Er ist registrierter BAFA Berater ID 197307 sowie zertifizierter Manager in den Bereichen E-Mail-Marketing, Compliance- und Nachhaltigkeit sowie Digital. Er leitet zahlreiche Schulungen zu aktuellen Schwerpunkt-Themen wie SEO/Social Media.

Wolfgang Röhr ist tätig als Senior Consultant bei CONSULTING XPERT GROUP Unternehmensberatung, Ulm. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Verbandstätigkeit:

TERMIN

Ort:

Stuttgart

Datum:

15.10.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referent Wolfgang Röhr

Master of Business & Marketing

Er ist registrierter BAFA Berater ID 197307 sowie zertifizierter Manager in den Bereichen E-Mail-Marketing, Compliance- und Nachhaltigkeit sowie Digital. Er leitet zahlreiche Schulungen zu aktuellen Schwerpunkt-Themen wie SEO/Social Media.

Wolfgang Röhr ist tätig als Senior Consultant bei CONSULTING XPERT GROUP Unternehmensberatung, Ulm. Er verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Verbandstätigkeit:

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotel folgt

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Hotel folgt

Ticket Seminar 15.10.2024 | Öffentlichkeitsarbeit in Zeiten digitaler Medien | Stuttgart

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

Seminar von Wolfgang Röhr zum Thema: Öffentlichkeitsarbeit in Zeiten digitaler Medien – Social Media für Vereine, Verbände und Stiftungen

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-15.10.2024-stuttgart-oeffentlichkeitsarbeit in Zeiten digitaler Medien Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Öffentlichkeitsarbeit in Zeiten digitaler Medien – Social Media für Vereine, Verbände und Stiftungen

10.10.2024 | So optimieren Sie Ihren Veranstaltungs-Erfolg | München

So optimieren Sie Ihren Veranstaltungs-Erfolg

So optimieren Sie Ihren Veranstaltungs-Erfolg

 Mehr (zahlende) Teilnehmer für Ihre Verbandsveranstaltungen

 Mehr (zahlende) Teilnehmer für Ihre Verbandsveranstaltungen.

Siegfried-Haider-mit-seinem-Seminar__So-optimieren-Sie-Ihren-Veranstaltungs-Erfolg-

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Schulungsinhalte:
Eine Hauptaufgabe von Vereinen und Verbänden ist, Ihre Mitglieder erfolgreich zu vernetzen und weiterzubilden. Veranstaltungen waren und bleiben dafür die optimale Plattform. Doch bereits vor der Pandemie, aber vor allem danach hat sich viel verändert:

  • Teilnehmer-Erwartungen: Das Anmeldeverhalten folgt neuen Prioritäten, die es vom Veranstalter zu berücksichtigen gilt
  • Veranstaltungsformate: Live, hybrid oder digital - alles funktioniert mit dem richtigen Konzept, aber nicht für jede Zielgruppe
  • Veranstaltungsvermarktung: Neue Kanäle zu günstigeren Preisen versprechen wesentlich mehr Teilnehmer


Üblicherweise veranstalten Verbände über das Jahr verteilt zahlreiche kleinere und größere Workshops und Veranstaltungen. Aber meist nimmt eine Jahreshighlight-Veranstaltung das meiste Budget in Anspruch. Das geht mit großem Risiko einher, dabei darf nichts schiefgehen und es soll das maximal mögliche Ergebnis bei minimal möglichem Investment entstehen. In diesem Workshop erhalten Sie zahlreiche Ideen und Methoden, das zu erreichen.

 

Zielsetzung:
Siegfried Haider wird Sie auf die operative Reise einer modernen, erfolgreichen Event-Konzeption, -Vermarktung, -Durchführung und -Nachbereitung mitnehmen, die die aktuell besten Mittel und Möglichkeiten nutzt, um optimalen Veranstaltungserfolg zu sichern. Ob kleines Training oder große Jahresveranstaltung: Sie werden Ihre bewährten Vorgehensmuster überprüfen und neue Veranstaltungsstrategien implementieren können: Für mehr Teilnehmer, mehr Veranstaltungsergebnis und insgesamt größtmöglichen Verbandserfolg.

 

Inhalte:

  • Wie sich der Veranstaltungsmarkt verändert hat und verändern wird?
  • Welche Veranstaltungskonzepte jetzt und in Zukunft bestens funktionieren?
  • Wie Sie eine attraktive Veranstaltungsmarke kreieren, die Teilnehmer automatisch anzieht?
  • Welcher Vermarktungs-Mix Ihre Veranstaltung ausbucht?
  • Was modernes Community-Marketing für Ihren sicheren Event- und Verbandserfolg beiträgt?
Siegfried-Haider-mit-seinem-Seminar__So-optimieren-Sie-Ihren-Veranstaltungs-Erfolg-

Hanseatische Verbändeakademie

SCHULUNGSINHALTE

Schulungsinhalte:
Eine Hauptaufgabe von Vereinen und Verbänden ist, Ihre Mitglieder erfolgreich zu vernetzen und weiterzubilden. Veranstaltungen waren und bleiben dafür die optimale Plattform. Doch bereits vor der Pandemie, aber vor allem danach hat sich viel verändert:

  • Teilnehmer-Erwartungen: Das Anmeldeverhalten folgt neuen Prioritäten, die es vom Veranstalter zu berücksichtigen gilt
  • Veranstaltungsformate: Live, hybrid oder digital - alles funktioniert mit dem richtigen Konzept, aber nicht für jede Zielgruppe
  • Veranstaltungsvermarktung: Neue Kanäle zu günstigeren Preisen versprechen wesentlich mehr Teilnehmer


Üblicherweise veranstalten Verbände über das Jahr verteilt zahlreiche kleinere und größere Workshops und Veranstaltungen. Aber meist nimmt eine Jahreshighlight-Veranstaltung das meiste Budget in Anspruch. Das geht mit großem Risiko einher, dabei darf nichts schiefgehen und es soll das maximal mögliche Ergebnis bei minimal möglichem Investment entstehen. In diesem Workshop erhalten Sie zahlreiche Ideen und Methoden, das zu erreichen.

 

Zielsetzung:
Siegfried Haider wird Sie auf die operative Reise einer modernen, erfolgreichen Event-Konzeption, -Vermarktung, -Durchführung und -Nachbereitung mitnehmen, die die aktuell besten Mittel und Möglichkeiten nutzt, um optimalen Veranstaltungserfolg zu sichern. Ob kleines Training oder große Jahresveranstaltung: Sie werden Ihre bewährten Vorgehensmuster überprüfen und neue Veranstaltungsstrategien implementieren können: Für mehr Teilnehmer, mehr Veranstaltungsergebnis und insgesamt größtmöglichen Verbandserfolg.

 

Inhalte:

  • Wie sich der Veranstaltungsmarkt verändert hat und verändern wird?
  • Welche Veranstaltungskonzepte jetzt und in Zukunft bestens funktionieren?
  • Wie Sie eine attraktive Veranstaltungsmarke kreieren, die Teilnehmer automatisch anzieht?
  • Welcher Vermarktungs-Mix Ihre Veranstaltung ausbucht?
  • Was modernes Community-Marketing für Ihren sicheren Event- und Verbandserfolg beiträgt?

TERMIN

Ort:       MÜNCHEN

Datum:   10.10.2024

Dauer:     09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referent Siegfried Haider

Siegfried Haider zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten MARKEting- und Positionierungsexperten im deutschsprachigen Raum, ist Gründer sowie Ehrenpräsident des Deutschen Rednerverbandes (GSA e.V.), Uni-Dozent für Marketing sowie Mitglied der MICE Hall of Fame.

Seine Marketing- und Event-Agentur experts4events zählt zu den führenden spezialisierten Anbietern von Trainings- und Konferenz-Veranstaltungen weltweit. Wer ihn und seine Inhalte live erlebt, ist hoch motiviert, sich und seine Veranstaltungen so aufzustellen, dass Mitglieder und Teilnehmer von sich aus kommen, immer wieder gerne buchen und begeistert weiter empfehlen.

So wird Erfolg einfach, da es immer weniger notwendig ist, aktiv zu verkaufen, denn Sie werden immer öfter automatisch gekauft. Siegfried Haider begeistert einerseits durch seine authentische Persönlichkeit, seine unternehmerische Erfahrung und durch viel Humor in zahllosen interessanten und emotion alen Stories beeindruckender Praxisbeispiele.

Andererseits entsteht die größte Motivation seiner Zuhörer durch die Art seiner „Ausverkauft!-Methode“ aus seinem gleichnamigen Buch: Denn er bietet Konzepte, die einfach genug sind, um sie schnell in der eigenen Praxis realisieren zu wollen, aber mächtig genug sind, um von den daraus entstehenden Erfolgen immer und immer wieder motiviert zu werden, den Weg zu mehr Erfolg weiter zu gehen.

Was ihn antreibt sind die zahlreichen „Aaah’s“ und „Wow’s“ seiner Zuhörer, die vom Thema begeistert sind und nach dem Workshop viel umsetzen.

TERMIN

Ort:

MÜNCHEN

Datum:

10.10.2024

Dauer:

09:30-16:00 Uhr

Kosten

495,-€ zzgl. 7% MwSt.

Im Preis enthalten

  • Schulung inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen
Jetzt hier klicken und unverbindlich Ihre Plätze reservieren -
das erleichtert die Planung!
Referent Siegfried Haider

Siegfried Haider zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten MARKEting- und Positionierungsexperten im deutschsprachigen Raum, ist Gründer sowie Ehrenpräsident des Deutschen Rednerverbandes (GSA e.V.), Uni-Dozent für Marketing sowie Mitglied der MICE Hall of Fame.

Seine Marketing- und Event-Agentur experts4events zählt zu den führenden spezialisierten Anbietern von Trainings- und Konferenz-Veranstaltungen weltweit. Wer ihn und seine Inhalte live erlebt, ist hoch motiviert, sich und seine Veranstaltungen so aufzustellen, dass Mitglieder und Teilnehmer von sich aus kommen, immer wieder gerne buchen und begeistert weiter empfehlen.

So wird Erfolg einfach, da es immer weniger notwendig ist, aktiv zu verkaufen, denn Sie werden immer öfter automatisch gekauft. Siegfried Haider begeistert einerseits durch seine authentische Persönlichkeit, seine unternehmerische Erfahrung und durch viel Humor in zahllosen interessanten und emotion alen Stories beeindruckender Praxisbeispiele.

Andererseits entsteht die größte Motivation seiner Zuhörer durch die Art seiner „Ausverkauft!-Methode“ aus seinem gleichnamigen Buch: Denn er bietet Konzepte, die einfach genug sind, um sie schnell in der eigenen Praxis realisieren zu wollen, aber mächtig genug sind, um von den daraus entstehenden Erfolgen immer und immer wieder motiviert zu werden, den Weg zu mehr Erfolg weiter zu gehen.

Was ihn antreibt sind die zahlreichen „Aaah’s“ und „Wow’s“ seiner Zuhörer, die vom Thema begeistert sind und nach dem Workshop viel umsetzen.

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Infos folgen

Hotel service bell on a table white glass and simulation hotel background. Concept hotel, travel, room

HOTEL

Infos folgen

Ticket Seminar 10.10.2024 | So optimieren Sie Ihren Veranstaltungs-Erfolg | München

529,65  (inklusive 7% MwSt.)

SEMINAR von Siegfried Haider:  So optimieren Sie Ihren Veranstaltungs-Erfolg – Mehr (zahlende) Teilnehmer für Ihre Verbandsveranstaltungen

30 vorrätig

Artikelnummer: TICKET-10102024-Muenchen-So-optimieren-Sie-Ihren-Veranstaltungs-Erfolg Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

So optimieren Sie Ihren Veranstaltungs-Erfolg – Mehr (zahlende) Teilnehmer für Ihre Verbands-
veranstaltungen

Hotel zur Zeit nur auf Anfrage – bitte melden Sie sich kurz per E-Mail bei uns.